Nutzungsbedingungen


Gültig ab: 11. Juli 2018.

Vielen Dank, dass Sie Coursera verwenden!

Die Produkte und Dienstleistungen von Coursera werden von Coursera, Inc. bereitgestellt. Diese Nutzungsbedingungen („Bedingungen“) regeln Ihre Nutzung von Courseras Website, Apps und sonstigen Produkten und Dienstleistungen („Dienste“). Da es sich bei einigen unserer Dienste um Software handelt, die auf Ihren Computer, Ihr Handy, Ihr Tablet oder ein anderes Gerät heruntergeladen wird, stimmen Sie zu, dass wir diese Software automatisch aktualisieren können und diese Bedingungen auch für solche Aktualisierungen gelten. Bitte lesen Sie diese Bedingungen sorgfältig durch und kontaktieren Sie uns wenn Sie Fragen haben. Durch die Nutzung unserer Dienste stimmen Sie diesen Bedingungen zu, einschließlich der Richtlinien, auf die in diesen Nutzungsbedingungen verwiesen wird.

Nutzung von Coursera

Wer unsere Dienste nutzen kann

Sie können unsere Dienste nur dann nutzen, wenn Sie einen verbindlichen Vertrag mit Coursera abschließen, und nur in Übereinstimmung mit diesen Bedingungen und allen anwendbaren Gesetzen. Wenn Sie Ihr Coursera-Konto erstellen und anschließend bestimmte Funktionen verwenden, müssen Sie uns richtige und vollständige Informationen zur Verfügung stellen und sich dazu verpflichten, diese Informationen zu aktualisieren, damit sie korrekt und vollständig bleiben. Jede Nutzung oder jeglicher Zugriff durch Personen unter 13 Jahren ist verboten, und für bestimmte Kurse gibt es möglicherweise zusätzliche Anforderungen und/oder Einschränkungen.

Unsere Lizenz für Sie

Vorbehaltlich dieser Bedingungen und unserer Richtlinien (einschließlich der Richtlinie für zulässige Nutzung, des Ehrenkodex, und der kursspezifischen Teilnahmevoraussetzungen und sonstigen Bedingungen), gewähren wir Ihnen eine begrenzte, persönliche, nicht exklusive, nicht übertragbare und widerrufliche Lizenz zur Nutzung unserer Dienste. Sie können Inhalte unserer Dienste nur für Ihren persönlichen, nicht kommerziellen Gebrauch herunterladen, es sei denn, Sie erbitten Courseras schriftliche Genehmigung für eine anderweitige Verwendung der Inhalte. Des Weiteren stimmen Sie zu, dass Sie nur ein einziges Nutzerkonto erstellen, darauf zugreifen, und/oder benutzen und die Zugangsdaten für Ihr Konto nicht mit dritten Personen teilen werden. Die Nutzung unserer Dienste verleiht Ihnen keine geistigen Eigentumsrechte an unseren Dienstleistungen oder den Inhalten, auf die Sie zugreifen.

Unsere Kurse

Kursänderungen

Zwar sind wir stolz auf unsere Kurse von Weltklasse, doch es können natürlich unerwartete Ereignisse auftreten. Coursera behält sich das Recht vor, einen Kurs abzubrechen, zu unterbrechen oder zu verschieben, oder die Kursinhalte oder den Punktwert bzw. die Gewichtung einer Aufgabe, eines Tests oder einer anderen Bewertung zu ändern. Die angebotenen Kurse unterliegen den unten aufgeführten Haftungsausschlüssen und Abschnitten zur Haftungsbeschränkung.

Keine akademische Anrechnung

Sofern von einer Punkte verleihenden Einrichtung nicht ausdrücklich anders angegeben, erhalten Sie durch die Teilnahme an einem Kurs oder den Abschluss eines Kurses keine akademischen Punkte. Selbst wenn Sie von einer Einrichtung Punkte erhalten, können Sie nicht davon ausgehen, dass andere Einrichtungen diese Punkte anerkennen werden. Sie stimmen zu, dass Sie keine Punkte für den Abschluss eines Kurses akzeptieren werden, solange Sie keine Kursbescheinigung (oder eine andere gleichwertige Coursera-Zertifizierung) für diesen Kurs erworben haben. Coursera, die Kursleiter und die beteiligten Einrichtungen haben keine Verpflichtung, einen Kurs von einer Bildungseinrichtung oder Akkreditierungsorganisation anerkennen zu lassen.

Haftungsausschluss für die Beziehung Kursteilnehmer-Universität

Keine Klausel dieser Nutzungsbedingungen hat in Bezug auf Ihre Teilnahme an einem Kurs folgende Auswirkungen zur Folge: (a) Aufbau einer Beziehung zwischen Ihnen und einer Bildungseinrichtung, mit der Coursera zusammenarbeitet; (b) Ihre Anmeldung bei einer Bildungseinrichtung oder einem Kurs, der von einer Bildungseinrichtung angeboten wird; oder (c) Ihre Berechtigung zur Nutzung der Ressourcen einer Bildungseinrichtung, die über die Teilnahme am Kurs hinausgeht.

Ihre Inhalte

Nutzerinhalte

Die Dienste ermöglichen es Ihnen, Ihre Inhalte, wie z. B. Hausaufgaben, Tests, Prüfungen, Projekte und andere Aufgaben, die Sie einreichen, sowie Beiträge, die Sie in Foren und an vergleichbaren Stellen veröffentlichen („Nutzerinhalte“), mit Coursera, Kursleitern und/oder anderen Nutzern zu teilen. Sie behalten alle geistigen Eigentumsrechte an den Nutzerinhalten und sind verantwortlich für die Nutzerinhalte, die Sie freigeben.

Wie Coursera und andere Nutzerinhalte nutzen dürfen

In dem Maße, in dem Sie Nutzerinhalte bereitstellen, gewähren Sie Coursera eine voll übertragbare, lizenzfreie, unbefristete, unterlizenzierbare, nicht exklusive, weltweite Lizenz zum Kopieren, Verteilen, Ändern, Veröffentlichen, Anzeigen und Erstellen abgeleiteter Werke auf ihrer Grundlage und sonstigen Verwenden der Nutzerinhalte. Unter anderem gewährt diese Lizenz Coursera das Recht, beteiligte Einrichtungen dazu zu autorisieren, mit ihren registrierten Kursteilnehmern und Lernenden vor Ort Nutzerinhalte zu verwenden, unabhängig von den Diensten. Kein Teil dieser Bedingungen schränkt andere gesetzliche Rechte ein, die Coursera möglicherweise an Nutzerinhalten hat, z. B. im Rahmen sonstiger Lizenzen. Wir behalten uns das Recht vor, Nutzerinhalte aus beliebigem Grund zu entfernen oder zu ändern, z. B. wenn wir glauben, dass Inhalte diese Bedingungen verletzen.

Feedback

Wir begrüßen Ihre Anregungen, Ideen, Kommentare und sonstiges Feedback zu den Diensten („Feedback“). Indem Sie Feedback geben, räumen Sie uns das Recht ein, das Feedback ohne jede Einschränkung oder Entschädigung Ihnen gegenüber zu nutzen. Durch die Annahme Ihres Feedbacks verzichtet Coursera nicht auf Nutzungsrechte an gleichartigem oder zugehörigem Feedback, das Coursera zuvor bekannt war, von seinen Mitarbeitern oder Auftragnehmern entwickelt oder aus anderen Quellen bezogen wurde.

Sicherheit

Die Sicherheit unserer Nutzer liegt uns am Herzen. Obwohl wir uns dafür einsetzen, die Sicherheit Ihres Kontos und der zugehörigen Informationen zu schützen, kann Coursera nicht garantieren, dass unberechtigte Dritte nicht in der Lage sein werden, unsere Sicherheitsmaßnahmen zu umgehen. Bitte informieren Sie uns unverzüglich über jede Gefährdung der Sicherheit oder nicht autorisierte Nutzung Ihres Kontos, indem Sie eine E-Mail an security@coursera.org senden.

Inhalte von Dritten

Über die Dienste können Sie auf Inhalte von Kursleitern, anderen Nutzern und/oder Dritten und auf Links zu Websites und Diensten von Dritten zugreifen und/oder diese nutzen. Coursera kann nicht garantieren, dass solche Inhalte von Dritten im Zusammenhang mit den Diensten oder anderen Bereichen frei von Material sind, das Sie als anstößig oder anderweitig unangemessen empfinden könnten, sowie von Malware oder anderen Schadprogrammen, die Ihren Computer, Ihr Mobilgerät oder die auf diesen Geräten gespeicherten Dateien beschädigen können. Coursera übernimmt keine Verantwortung oder Haftung im Zusammenhang mit Ihrem Zugriff auf oder Ihrer Nutzung von solchen Drittinhalten.

Richtlinie zum Urheber- und Markenrecht

Coursera respektiert die geistigen Eigentumsrechte unserer Nutzer, der beteiligten Institutionen und sonstiger Dritter und erwartet, dass unsere Nutzer dasselbe tun, wenn sie die Dienste nutzen. Wir haben Courseras Richtlinie zum Urheber- und Markenrecht im Einklang mit geltendem Recht eingeführt und umgesetzt, einschließlich des Digital Millennium Copyright Act.

Bildungsforschung

Coursera engagiert sich für die Förderung der Wissenschaft des Lernens und Lehrens und Aufzeichnungen über Ihre Kursteilnahme können in der Bildungsforschung eingesetzt werden. Im Interesse dieser Forschung können Sie Abweichungen in den Kursinhalten ausgesetzt sein. Forschungsergebnisse werden in der Regel in aggregierter Form angegeben. Ihre persönliche Identität wird in Forschungsergebnissen nicht ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung offengelegt.

Kostenpflichtige Dienste

Coursera bietet kostenpflichtige Dienstleistungen (z. B. Kurszertifikate für bestimmte Kurse) gegen Gebühr. Sofern nicht anders erklärt, werden alle Gebühren in US-Dollar angegeben. Sie sind für die fristgerechte Zahlung aller Gebühren und Steuern über einen Zahlungsmechanismus, der den entsprechenden kostenpflichtigen Services zugeordnet ist, verantwortlich. Wenn Ihre Zahlungsmethode fehlschlägt oder Zahlungen für Ihr Konto ausstehen, erheben wir Gebühren über andere Einzugsmechanismen. Gebühren können abhängig von Ihrem Standort und anderen Faktoren variieren, und Coursera behält sich das Recht vor, Gebühren jederzeit nach eigenem Ermessen zu ändern. Jede Änderung, Aktualisierung oder Anpassung wird sofort nach der Veröffentlichung über die relevanten Dienste wirksam. Möglicherweise sind Rückerstattungen für kostenpflichtige Dienste verfügbar, wie in unserer Rückerstattungsrichtlinie beschrieben.

Ändern und Beenden unserer Dienste

Wir ändern und verbessern unsere Dienste ständig. Wir können Funktionen, Eigenschaften oder Anforderungen hinzufügen oder entfernen, und wir können einen Dienst sperren oder dauerhaft beenden. Dementsprechend kann Coursera Ihre Nutzung eines Dienstes aus beliebigem Grund kündigen. Wenn Ihre Nutzung eines kostenpflichtigen Dienstes beendet wird, ist eine Rückerstattung gemäß unserer Rückerstattungsrichtlinie möglich. Coursera, seine beteiligten Einrichtungen und Kursleiter, Beitragenden, Sponsoren und sonstigen Geschäftspartner sowie deren Mitarbeiter, Auftragnehmer und sonstigen Vertreter (die „Coursera-Parteien“) haften Ihnen gegenüber nicht für eine solche Handlung. Sie können jederzeit aufhören, unsere Dienste zu nutzen, obwohl wir es natürlich bedauern werden, Sie als Nutzer zu verlieren.

Haftungsausschlüsse

DIE DIENSTE UND ALLE ENTHALTENEN INHALTE WERDEN AUF DER GRUNDLAGE "WIE BESEHEN" ZUR VERFÜGUNG GESTELLT, OHNE GEWÄHRLEISTUNG JEGLICHER ART, EGAL, OB EXPLIZIT ODER IMPLIZIT. DIE COURSERA-PARTEIEN LEHNEN ALLE GEWÄHRLEISTUNGEN UND BEDINGUNGEN HINSICHTLICH DER MARKTGÄNGIGKEIT, EIGNUNG FÜR EINEN BESTIMMTEN ZWECK UND NICHTVERLETZUNG SOWIE JEGLICHE GEWÄHRLEISTUNGEN, DIE SICH AUS DEM GESCHÄFTSABLAUF ODER HANDELSBRAUCH ERGEBEN, AUSDRÜCKLICH AB. WEITERHIN LEHNEN DIE COURSERA-PARTEIEN JEGLICHE HAFTUNG IM ZUSAMMENHANG MIT IHREM ZUGRIFF AUF ODER IHRER NUTZUNG DER DIENSTE ODER ZUGEHÖRIGEN INHALTE AB. SIE ERKENNEN AN UND STIMMEN ZU, DASS JEDER ZUGRIFF AUF ODER JEDE NUTZUNG DER DIENSTE ODER INHALTE AUF EIGENE GEFAHR ERFOLGT.

Haftungsbeschränkung

SOWEIT GESETZLICH ZULÄSSIG, HAFTEN DIE COURSERA-PARTEIEN NICHT FÜR FOLGESCHÄDEN, NEBENKOSTEN, INDIREKTE, SPEZIELLE SCHÄDEN, BUßZAHLUNGEN ODER DEN VERLUST VON GEWINN ODER UMSATZ, EGAL, OB DIREKT ODER INDIREKT, ODER DEN VERLUST VON DATEN, NUTZERN, FIRMENWERT ODER ANDERE IMMATERIELLE VERLUSTE, DIE SICH AUS FOLGENDEM ERGEBEN: (A) IHREM ZUGRIFF AUF ODER IHRER NUTZUNG ODER UNFÄHIGKEIT ZUM ZUGRIFF ODER ZUR VERWENDUNG DER DIENSTE; (B) EINEM VERHALTEN ODER INHALT EINER ANDEREN PARTEI ALS DER GELTENDEN COURSERA-PARTEI, EINSCHLIEßLICH UND OHNE EINSCHRÄNKUNG, JEDES DIFFAMIERENDE, BELEIDIGENDE ODER RECHTSWIDRIGE VERHALTEN; ODER (C) EINEM UNBEFUGTEN ZUGRIFF ODER EINER UNBEFUGTEN VERWENDUNG ODER VERÄNDERUNG DER INHALTE ODER INFORMATIONEN. IN KEINEM FALL SOLL COURSERAS GESAMTHAFTUNG FÜR ALLE ANSPRÜCHE IM ZUSAMMENHANG MIT DEN DIENSTEN ZWANZIG US-DOLLAR (20 USD) ODER DEN GESAMTBETRAG DER GEBÜHREN, DIE COURSERA IN DEN VERGANGENEN SECHS MONATEN VON IHNEN FÜR DIE NUTZUNG KOSTENPFLICHTIGER DIENSTE ERHALTEN HAT, ÜBERSTEIGEN, JE NACHDEM, WELCHER WERT GRÖßER IST.

SIE ERKENNEN AN UND STIMMEN ZU, DASS DIE HAFTUNGSAUSSCHLÜSSE UND HAFTUNGSBESCHRÄNKUNGEN IN DIESEN NUTZUNGSBEDINGUNGEN EINE ANGEMESSENE UND FAIRE RISIKOVERTEILUNG ZWISCHEN IHNEN UND DEN COURSERA-PARTEIEN WIDERSPIEGELN, UND DASS DIESE BESCHRÄNKUNGEN EINE WESENTLICHE GRUNDLAGE FÜR COURSERAS FÄHIGKEIT DARSTELLEN, IHNEN DIE DIENSTE AUF EINER WIRTSCHAFTLICH VERTRETBAREN GRUNDLAGE ZUR VERFÜGUNG ZU STELLEN.

SIE STIMMEN ZU, DASS EIN KLAGEANSPRUCH IM ZUSAMMENHANG MIT DEN DIENSTEN INNERHALB EINES (1) JAHRES NACH DEM AUFTRETEN DES KLAGEGRUNDS EINGEREICHT WERDEN MUSS. ANDERNFALLS BLEIBT EINE SOLCHE HANDLUNG DAUERHAFT AUSGESCHLOSSEN.

Haftungsfreistellung

Sie erklären sich bereit, die Coursera-Parteien gegen sämtliche Forderungen, Verbindlichkeiten, Kosten und Schäden schadlos zu halten und zu verteidigen, einschließlich angemessener Anwaltsgebühren und -kosten von Dritten im Zusammenhang mit: (a) Ihrer Nutzung oder versuchten Nutzung der Dienste unter Verletzung dieser Nutzungsbedingungen; (b) Ihrem Verstoß gegen geltendes Gesetz oder Rechte Dritter; oder (c) Ihren Nutzerinhalten, einschließlich, aber ohne Beschränkung auf, Ansprüche wegen Verletzung oder Missbrauch von geistigem Eigentum oder anderen Eigentumsrechten.

Anwendbares Recht und Gerichtsbarkeit

Die Dienste werden von Coursera mit Sitz in Santa Clara County, Kalifornien, USA verwaltet. Sie stimmen zu, dass alle Streitigkeiten im Zusammenhang mit diesen Bedingungen den Gesetzen des Staates Kalifornien unterliegen, mit Ausnahme ihrer kollisionsrechtlichen Bestimmungen. Weiterhin akzeptieren Sie die persönliche und ausschließliche juristische Zuständigkeit der Bundes- und einzelstaatlichen Gerichte in Santa Clara County, Kalifornien als Rechtsforum für solche Streitigkeiten.

Unter Ausschluss von Ansprüchen auf Unterlassung oder sonstige gerechte Entlastung im Zusammenhang mit den Diensten, bei denen die geforderte Gesamtsumme weniger als zehntausend US-Dollar (10.000,00 USD) beträgt, können entweder Sie oder Coursera an jedem beliebigen Punkt während des Streits entscheiden, den Anspruch durch ein bindendes, nicht auf ein Erscheinen gründendes Schlichtungsverfahren beizulegen. Der Streit wird dann über eine etablierte alternative Streitbeilegungsmethode (Alternative Dispute Resolution, ADR) beigelegt, die gemeinsam von Ihnen und Coursera vereinbart wird. Die ausgewählte Streitbeilegungsmethode umfasst kein persönliches Erscheinen der Parteien oder Zeugen, es sei denn, etwas anderes wurde von den Parteien vereinbart. Vielmehr wird das Beilegungsverfahren im Ermessen der beteiligten Parteien ausschließlich online, per Telefon oder über schriftliche Einreichungen durchgeführt. Das vom Schlichter gesprochene Urteil kann jedem zuständigen Gericht unterbreitet werden.

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Überarbeitungen der Bedingungen

Wir behalten uns das Recht vor, die Nutzungsbedingungen jederzeit nach eigenem Ermessen zu überarbeiten. Jede Überarbeitung der Bedingungen wird sofort nach der Veröffentlichung wirksam. Bei wesentlichen Änderungen an den Bedingungen unternehmen wir angemessene Schritte, um Sie über solche Änderungen zu informieren. In jedem Fall stellt Ihre weitere Nutzung der Dienste nach der Veröffentlichung solcher Änderungen, ob mit oder ohne vorherige Ankündigung, eine verbindliche Annahme der überarbeiteten Bedingungen dar.

Trennbarkeit; Verzicht

Wenn sich herausstellt, dass eine Bestimmung dieser Nutzungsbedingungen nicht durchsetzbar ist, wird die Gültigkeit der übrigen Bedingungen dadurch nicht beeinflusst. Wenn Sie diese Bedingungen nicht einhalten und wir keine sofortigen Maßnahmen dagegen ergreifen, bedeutet dies nicht, dass wir auf unsere Rechte dahingehend verzichten (z. B. das Recht, in der Zukunft Maßnahmen zu ergreifen).

Teilnehmende Einrichtungen

Die an Coursera beteiligten Institutionen sind Drittbegünstigte dieser Bedingungen und können den Teil der Bedingungen durchsetzen, der sie betrifft.

Hinweis für Nutzer aus Kalifornien

Gemäß Abschnitt 1789.3 des California Civil Code haben Website-Nutzer in Kalifornien das folgende spezifische Verbraucherrecht: Sie können die Complaint Assistance Unit der Abteilung Consumer Services des California Department of Consumer Affairs schriftlich an 1625 N. Market Blvd., Suite S-202, Sacramento, California 95834 oder telefonisch unter (800) 952-5210 kontaktieren.

Referenzierte Richtlinien


Richtlinie für zulässige Nutzung


Gültig seit: 3. April 2015.

Coursera verfolgt die Mission, universellen Zugriff auf die weltbeste Ausbildung zu ermöglichen. Wir glauben an freie Meinungsäußerung für unsere Kursteilnehmer sowie akademische Freiheit für unsere Partnerinstitutionen und Kursleiter. Außerdem wollen wir sicherstellen, dass alle unsere Teilnehmer und Kursleiter sich bei der Nutzung unserer Dienste sicher und wohlfühlen. Wir haben diese Richtlinien entworfen, um zu gewährleisten, dass die Menschen bei der Beteiligung an unserer Online-Community und der anderweitigen Nutzung unserer Dienste die Regeln verstehen und befolgen.

Obwohl wir nicht routinemäßig Inhalte überwachen, die von Nutzern zur Verfügung gestellt werden, können wir unangemessene Inhalte oder Aktivitäten, die uns gemeldet wurden, entfernen oder bearbeiten oder den Zugriff des verantwortlichen Nutzers auf alle oder einen Teil der Dienstleistungen aussetzen, deaktivieren oder beenden.

Sie dürfen unsere Dienste nicht zum Teilen von Inhalten nutzen, die:

  • rechtswidrig sind oder illegale Aktivitäten fördern in der Absicht, solche Taten zu begehen. Denken Sie daran, dass Lernende Coursera zum Teil schon mit 13 Jahren verwenden. Wir lassen keine Inhalte zu, die für diese jüngeren Lernenden unangemessen sind.
  • glaubwürdige Drohungen enthalten oder reale Gewalttaten organisieren. Wir erlauben keine Inhalte, die ein echtes Risiko für Körperverletzungen oder Sachschäden darstellen, Menschen oder die öffentliche Sicherheit glaubhaft bedrohen oder Schaden organisieren oder fördern.
  • andere belästigen. Wir ermutigen Sie zu Kommentaren über Menschen und Angelegenheiten von öffentlichem Interesse, doch es ist nicht zulässig, beleidigende oder anderweitig unangemessene Inhalte an Privatpersonen zu richten.
  • gegen geistige Eigentumsrechte, Datenschutzrechte oder sonstige Rechte verstoßen. Geben Sie keine Inhalte weiter, auf deren Weitergabe Sie kein Recht haben, beanspruchen Sie keine Inhalte für sich, die Sie nicht selbst erstellt haben, und verletzen oder missbrauchen Sie nicht die geistigen Eigentumsrechte oder sonstigen Rechte anderer Personen. Verweisen Sie bei von Ihnen verwendeten oder zitierten Materialien stets auf den eigentlichen Urheberrechtsinhaber.
  • andere durch Spam belästigen. Geben Sie keine irrelevanten oder unangemessenen Werbeinhalte oder Inhalte mit Handlungsaufforderungen weiter.
  • anderweitig gegen die Nutzungsbedingungen von Coursera verstoßen. Bitte beachten Sie, dass für bestimmte Kurse möglicherweise zusätzliche Regeln und Anforderungen gelten.

Außerdem dürfen Sie Folgendes nicht tun:

  • etwas tun, das gegen geltende lokale, Landes-, Bundes- oder internationale Gesetze verstößt oder durch das Sie Ihre vertraglichen oder treuhänderischen Pflichten verletzen
  • Ihr Passwort weitergeben, andere Personen auf Ihr Konto zugreifen lassen oder sich an sonstigen Aktivitäten beteiligen, die Ihr Konto gefährden
  • versuchen, auf das Konto eines anderen Nutzers zuzugreifen
  • Inhalte unserer Dienste reproduzieren, übertragen, weiterverkaufen oder anderweitig missbrauchen, sofern Sie nicht ausdrücklich dazu autorisiert worden sind
  • auf nicht öffentliche Bereiche unserer Systeme zugreifen oder diese manipulieren oder verwenden, sofern Sie nicht ausdrücklich dazu autorisiert worden sind
  • unsere Authentifizierungs- oder Sicherheitsmaßnahmen durchbrechen oder umgehen oder unsere Systeme oder Netzwerke auf sonstige Weise auf Schwachstellen testen, sofern Sie nicht ausdrücklich dazu autorisiert worden sind
  • versuchen, ein "Reverse Engineering" für einen Teil unserer Dienste vorzunehmen
  • einen Nutzer, Host oder ein Netzwerk behindern, z. B. durch das Senden eines Virus, Überlastung, Spams oder Mailbomben
  • unsere Dienste verwenden, um Malware zu verbreiten
  • eine falsche Zugehörigkeit zu einer Person oder Organisation vorgeben
  • eine andere Person dazu ermutigen oder ihr dabei helfen, eine Handlung auf dieser Liste durchzuführen

Richtlinie zum Urheber- und Markenrecht


Gilt seit dem 3. April 2015.

Coursera respektiert die geistigen Eigentumsrechte unserer Partnerinstitutionen, Kursleiter und sonstiger Dritter und erwartet, dass unsere Nutzer dasselbe tun, wenn sie die Dienste nutzen. Wir behalten uns das Recht vor, die Konten von Nutzern, die wiederholt die Urheberrechte, Marken oder sonstigen geistigen Eigentumsrechte anderer verletzen oder wegen einer solchen Verletzung angeklagt werden, zu sperren zu deaktivieren oder zu löschen.

Der Digital Millennium Copyright Act von 1998 (der „DMCA“) Eigentümern von Urheberrechten, die glauben, dass Material, das im Internet erscheint, ihre Rechte unter dem US-Urheberrecht verletzt, die Möglichkeit zum Regress. Wenn Sie den DMCA lesen möchten, besuchen Sie die Website des U.S. Copyright Office unter http://www.copyright.gov/legislation/dmca.pdf.

Wenn Sie in gutem Glauben annehmen, dass Materialien im Zusammenhang mit den Diensten Ihre Urheberrechte verletzen, sieht der DCMA vor, dass Sie (oder Ihr Vertreter) uns dazu auffordern, das Material zu entfernen oder den Zugang zu dem Material zu sperren.

Die Ankündigung muss folgende Angaben enthalten:

  1. die physische oder elektronische Unterschrift einer Person, die berechtigt ist, im Namen des Inhabers eines ausschließlichen Rechts, das vermeintlich verletzt wurde, zu handeln;
  2. eine Identifizierung des urheberrechtlich geschützten Werks, das vermeintlich verletzt wurde (oder, wenn eine Aufforderung für mehrere urheberrechtlich geschützte Werke im Zusammenhang mit den Diensten gilt, eine repräsentative Liste solcher Werke);
  3. Identifizierung des Materials, von dem behauptet wird, dass es das Urheberrecht verletzt, oder des Urhebers der verletzenden Handlung sowie ausreichende Informationen, damit Coursera das Material in seinen Diensten finden kann;
  4. Name, Anschrift, Telefonnummer und ggf. E-Mail-Adresse der beschwerdeführenden Partei;
  5. eine Aussage dazu, dass die beschwerdeführende Partei in gutem Glauben der Ansicht ist, dass die Verwendung des Materials in der beanstandeten Weise wird nicht vom Urheberrechtsinhaber, dessen Vertreter oder dem Gesetz autorisiert wurde; und
  6. eine Erklärung, dass die Informationen in der Mitteilung korrekt sind und, unter Strafe des Meineids, dass die beschwerdeführende Partei berechtigt ist, im Namen des Inhabers eines ausschließlichen Rechts, das vermeintlich verletzt wurde, zu handeln.

Ankündigungen müssen die zum jeweiligen Zeitpunkt geltenden gesetzlichen Auflagen des DMCA erfüllen. Ankündigungen und Gegendarstellungen im Zusammenhang mit den Diensten können auf folgenden Wegen gesendet werden:

  1. per Post: Copyright Agent, Coursera 381 E. Evelyn Ave Mountain View, CA 94041, USA
  2. per E-Mail: copyright@coursera.org

Wir empfehlen, dass Sie Ihren Rechtsberater konsultieren, bevor Sie Widerspruch einlegen. Sie sollten sich auch darüber im Klaren sein, dass unberechtigte Widersprüche gemäß dem DMCA bestraft werden können.

Coursera respektiert auch die Markenrechte anderer. Konten mit Inhalten, die andere in die Irre führen oder fremde Markenzeichen missachten, können durch Coursera nach eigenem Ermessen aktualisiert, ausgesetzt, deaktiviert, oder gelöscht werden. Wenn Sie befürchten, dass jemand im Zusammenhang mit unseren Dienstleistungen Ihre Marke im Widerspruch zu diesen Bestimmungen verwendet, senden Sie uns eine E-Mail an copyright@coursera.orgdann werden wir Ihre Beschwerde überprüfen. Wenn wir es für angemessen halten, können wir die beanstandeten Inhalte entfernen, die Person, die den Inhalt gepostet hat, verwarnen und/oder das Konto dieses Nutzers vorübergehend oder dauerhaft sperren oder deaktivieren.


Rückerstattungsrichtlinie von Coursera


Gilt seit dem 15. Mai 2018.

Einzelheiten über unsere Rückerstattungsfristen und -richtlinien entnehmen Sie bitte den nachfolgenden Informationen. Beachten Sie, dass unsere Richtlinien für Abonnementzahlungen sich von den Richtlinien für einmalige Kurs- und Spezialisierungskäufe unterscheiden und die Zahlungsmöglichkeiten von Dienst zu Dienst variieren. Bitte beachten Sie zudem, dass wir Verstöße gegen unsere Nutzungsbedingungen und unseren Ehrenkodex sehr ernst nehmen und wir nicht dazu verpflichtet sind, Teilnehmern, die gegen diese Bedingungen verstoßen haben, Rückerstattungen anzubieten, selbst wenn sie ihren Antrag innerhalb der dafür vorgesehenen Erstattungsfrist einreichen. Ebenso sind wir nicht verpflichtet, Kursteilnehmern, die einen Kurs oder eine Spezialisierung nicht bestanden haben oder unzufrieden mit ihrer Abschlussbewertung sind, spätere Erstattungen anzubieten.

Weitere Informationen über unseren Rückerstattungsprozess, einschließlich Anweisungen für den Antrag auf Rückerstattung, finden Sie unter Hilfe-Center für Teilnehmer.

Bei Abonnements, die monatlich verlängert werden

Coursera bietet keine Rückerstattung für Zahlungen im Rahmen eines Abonnementplans. Um zu vermeiden, dass Sie während einer kostenlosen Testphase Gebühren zahlen, müssen Sie Ihr Abonnement vor dem Ende Ihrer 7-tägigen kostenlosen Testphase kündigen. Wenn Sie während der kostenlosen Testphase einen Kurs abschließen, behält sich Coursera das Recht vor, von Ihnen die Zahlung für ein einmonatiges Abonnement zu fordern, damit Sie ein Kurs- und/oder Spezialisierungszertifikat erhalten.

Ihr Abonnement wird auf monatlicher Basis verlängert, bis Sie _tcancel your subscription oder das Abonnement von Coursera unterbrochen oder eingestellt wird. Bei Abonnements von einzelnen Spezialisierungen wird Coursera Ihr Abonnement am Ende des Monatszeitraums, in dem Sie ein Spezialisierungszertifikat für die Spezialisierung erwerben, automatisch beenden, es sei denn, Coursera steht diese Möglichkeit nicht offen, weil Sie das Abonnement über einen Marketplace von Dritten gekauft haben – z. B. bei In-App-Käufen über den Apple App Store. Auf dem Marketplace des jeweiligen Drittanbieters finden Sie Informationen über dessen Richtlinien.

Sie müssen Ihr Abonnement vor dem monatlichen Verlängerungsdatum kündigen, um eine weitere Abrechnung zu vermeiden.

Wenn Sie Ihr Abonnement kündigen, wird die Kündigung am Ende des aktuellen Monats wirksam. Sie haben für den Rest des Zeitraums weiterhin Zugriff auf Ihr Abonnement, erhalten jedoch keine Rückerstattung.

Bei sechsmonatigen Abonnements

Coursera bietet keine Rückerstattung für Zahlungen im Rahmen eines sechsmonatigen Abonnements. Um zu vermeiden, dass Sie während einer kostenlosen Testphase Gebühren zahlen, müssen Sie Ihr Abonnement vor dem Ende Ihrer 7-tägigen kostenlosen Testphase kündigen.

Ihr Abonnement wird für 6 Monate fortgesetzt und dann automatisch verlängert, es sei denn Sie kündigen Ihr Abonnement oder das Abonnement wird von Coursera unterbrochen oder eingestellt.

Wenn Sie Ihr Abonnement kündigen, werden Sie bis zum Ende des Zeitraums von 6 Monaten weiterhin Zugriff haben und für den nächsten Abrechnungszeitraum keine Rechnung mehr erhalten.

Bei zwölfmonatigen Abonnements

Coursera bietet keine Rückerstattung für Zahlungen im Rahmen eines zwölfmonatigen Abonnements. Um zu vermeiden, dass Sie während einer kostenlosen Testphase Gebühren zahlen, müssen Sie Ihr Abonnement vor dem Ende Ihrer 7-tägigen kostenlosen Testphase kündigen.

Ihr Abonnement wird für 12 Monate fortgesetzt und dann automatisch verlängert, es sei denn Sie kündigen Ihr Abonnement oder das Abonnement wird von Coursera unterbrochen oder eingestellt.

Wenn Sie Ihr Abonnement kündigen, werden Sie bis zum Ende des Zeitraums von 12 Monaten weiterhin Zugriff haben und für den nächsten Abrechnungszeitraum keine Rechnung mehr erhalten.

Beim Erwerb von Kursen und Spezialisierungen

Wenn Sie Ihre bereits bezahlte Anmeldung für einen Kurs stornieren, bietet Coursera Ihnen eine komplette Rückerstattung bis zu 14 Tage nach der Zahlung oder bis zum Erhalt Ihres Zertifikats, je nachdem, was früher eintritt. Wenn Sie sich vorab registrieren und für einen Kurs bezahlenCoursera bietet Ihnen eine komplette Rückerstattung bis zu 14 Tage nach dem Start des Kurses oder bis zum Erhalt Ihres Zertifikats, je nachdem, was früher eintritt. Sobald Sie jedoch mit Ihrer Zahlung ein Kurszertifikat erworben haben, können Sie keine Rückerstattung mehr erhalten, selbst wenn Sie diese innerhalb von 14 Tagen beantragen. Wenn Sie Ihr Zertifikat nicht innerhalb von 180 Tagen erwerben, verfällt Ihre Registrierung und Sie müssen zahlen, um sich erneut für den Kurs zu registrieren. Wenn Sie jedoch einen Kurs über Ihr Unternehmen oder Ihre Organisation (z. B. Coursera für Geschäftsleute, Flüchtlinge oder Regierungsbeamte) belegen, können Sie Ihr Zertifikat so lange erwerben, wie der Vertrag Ihres Unternehmens mit Coursera aktiv ist und Ihr Zugang gemäß den Bedingungen dieses Vertrags noch nicht verfallen ist. Rückerstattungen und Stornierungen unterliegen ebenfalls den Bedingungen des Vertrags zwischen Ihrer Organisation und Coursera.

Wenn Sie Ihre einmalige, bereits bezahlte Anmeldung für eine Spezialisierung stornieren, bietet Coursera Ihnen eine komplette Rückerstattung bis zu 14 Tage nach der Zahlung oder bis Sie ein Kurszertifikat für einen beliebigen Kurs in der Spezialisierung erwerben, je nachdem, was früher eintritt. Wenn Sie sich vorab registrieren und für die Spezialisierung bezahlenCoursera bietet Ihnen eine komplette Rückerstattung bis zu 14 Tage nach dem Start des ersten Kurses in der Spezialisierung oder bis zum Erhalt Ihres ersten Zertifikats für einen beliebigen Kurs in der Spezialisierung, je nachdem, was früher eintritt. Nachdem Sie Ihr erstes Kurszertifikat für einen beliebigen Kurs in der Spezialisierung innerhalb von 14 Tagen erworben haben, können Sie keine Rückerstattung erhalten. Sofern nicht anders im Rahmen des Registrierungsprozesses angegeben, haben Sie nach dem Kauf einer Spezialisierung ein Jahr für den Abschluss der Spezialisierung Zeit.

Ungeachtet des Vorstehenden, können kürzere Rückerstattungsfristen für bestimmte Kurse und Spezialisierungen gelten (z. B. haben Sie bei Kursen, die Teil des UCI Professional Certificate in Applied Project Management sind, nur bis sieben Tage nach Ihrem Zahlungsdatum Anspruch auf eine komplette Rückerstattung). In solchen Fällen wird die kürzere Frist im Laufe des Registrierungsprozesses für den Kurs bzw. die Spezialisierung angegeben.

Bei anderen kostenpflichtigen Diensten

Außer wie in dieser Rückerstattungsrichtlinie beschrieben oder explizit im Rahmen des Registrierungsprozesses für einen Dienst angegeben, ist Coursera nicht zur Rückerstattung oder Bereitstellung von Gutscheinen für andere Dienste verpflichtet.

Marketplaces von Dritten

Ungeachtet des Vorstehenden gilt Folgendes: Wenn Sie einen Kurs oder eine Spezialisierung über einen Drittanbieter-Marketplace kaufen oder sich über einen solchen Drittanbieter-Marketplace dafür anmelden, oder wenn Sie einen anderen kostenpflichtigen Dienst über einen Drittanbieter-Marketplace erwerben (z. B. In-App-Käufe über den Apple App Store oder Käufe durch bestimmte alternative Zahlungsdienste), findet die für diesen Drittanbieter-Marketplace geltende Rückerstattungsrichtlinie Anwendung, sofern von Coursera nicht ausdrücklich etwas anderes festgelegt wurde. Sofern von Coursera nicht ausdrücklich etwas anderes festgelegt wurde, ist der Drittanbieter-Marketplace allein verantwortlich für Erstattungen im Rahmen der Rückerstattungsrichtlinie und Coursera hat dahingehend keine Verpflichtungen. Coursera übernimmt keine Verantwortung oder Haftung im Zusammenhang mit den Rückerstattungsrichtlinien eines Drittanbieter-Marketplace oder der Einhaltung oder Nichteinhaltung dieser Richtlinien durch den Drittanbieter-Marketplace.


Ehrenkodex


Gilt seit dem 3. April 2015

Alle Kursteilnehmer müssen sich dazu verpflichten, den folgenden Verhaltenskodex einzuhalten:

  1. Ich werde nur ein Konto registrieren.
  2. Meine Lösungen für Hausaufgaben, Tests, Prüfungen, Projekte und andere Aufgaben werde ich selbst erarbeiten (außer bei Aufgaben, die eine Zusammenarbeit ausdrücklich erlauben).
  3. Ich werde Lösungen für Hausaufgaben, Tests, Prüfungen, Projekte und andere Aufgaben keinen anderen Personen zur Verfügung stellen (außer wenn die Weitergabe der Lösungen für eine Aufgabe explizit erlaubt ist). Dies umfasst sowohl Lösungen, die von mir verfasst wurden, als auch Lösungen, die von den Kursmitarbeitern oder anderen Personen zur Verfügung gestellt wurden.
  4. Ich werde mich an keinen anderen Aktivitäten beteiligen, mit denen ich unehrlich meine Ergebnisse verbessern oder die Ergebnisse anderer verbessern oder verschlechtern kann.

Überarbeitungen


Nachfolgend finden Sie eine Liste aller Überarbeitungen unserer Datenschutzerklärung mit Links zu den Unterschieden zwischen den einzelnen Versionen.